Warum Mexiko?

Mexiko ist das Eintrittstor für Lateinamerika mit mehr als 200 Millionen Spanischsprachigen. Die lateinamerikanische Kultur ist unermesslich reichhaltig, und die verschiedenen lokalen Kulturen sind sehr präsent.

Mexiko hat eine sehr lange Grenze mit der USA, wo mehr als 35 Millionen Menschen mit lateinamerikanischen Wurzeln leben. Die gemeinsamem historischen Ereignisse waren unabdingbare Voraussetzungen für die Entwicklung beider Staaten.

Die spanische Sprache steht heute an dritter Stelle in der Welt, nach Englisch und Chinesisch, und diese Tendenz macht sich zunehmend auch in denjenigen Ländern bemerkbar, in denen Spanisch nicht die Muttersprache ist. Spanisch zu lernen bedeutet heutzutage, sich für die Zukunft fit zu machen und seine kulturelle Kompetenz zu erhöhen.

Die StudentInnen von CETLALIC helfen bei der Planung und Ausführung von Ausflügen zu einer Vielzahl von historischen, kulturellen und Erholungsorten wie z.B.:

  • Taxco, die “Silberhauptstadt” der Kolonialzeit, in den Bergen von Guerrero Las Estacas, deren natürliche Quelle und Fluß so schön sind, dass sie als Drehort für “Tarzan” verwendet wurden
  • Tepoztlan, eine indigene Kleinstadt und Künstlerkolonie umgeben von Bergen (die bei den EinwohnerInnen als verzaubert gelten) mit einer großen Vergangenheit der Verteidigung ihrer Eigenständigkeit
  • Mexiko Stadt, mit unzähligen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Nationalmuseum für Völkerkunde, dem Frida Kahlo-Museum, der Basilika von Guadelupe, dem Nationalpalast und der Nationalkathedrale, den Aztekenruinen des Templo Mayor, der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko (UNAM) u.v.a.
  • Museum und Hauptquartier von Emiliano Zapata in Tlaltizapán, historische Stadt der mexikanischen Revolution von 1910
  • Die Ausgrabungsstätte mit Museum von Xochicalco, eine alte Kultstätte mit 1300 Jahre alten Pyramiden und einem Observatorium
  • Acapulco und Puebla


  • Über Cuernavaca

    Cuernavaca, die “Stadt des ewigen Frühlings”, ist stolz auf ihren ganzjährigen Sonnenschein und die Blumen, die an den Mauern in farbenfroher Vielfalt blühen.

    In Zentralmexiko gelegen, nur 50 km südlich von Mexiko Stadt an der Straße nach Taxco und Acapulco, liegt Cuernavaca in der Nähe vieler interessanter Ziele für Wochenendausflüge und andere Reisen, darunter die Hauptstadt, Strände, Berge, Städte im Kolonialstil und indigene Dörfer.

    Der Weg nach Cuernavaca

    Mit dem Shuttlebus

    Mit dem Shuttlebus nach Cuernavaca zu kommen ist sehr einfach.

    Die Busse fahren regelmäßig und die Kosten sind vertretbar; wir empfehlen es dringend.

    Fragen Sie einfach nach “Autobuses para Cuernavaca” (ein Stockwerk über den internationalen Ankünften, hinter dem Fast-Food-Bereich), oder falls Ihnen ein Träger mit dem Gepäck hilft, kann dieser Sie hinbringen.

    Zuerst kaufen Sie ein Busticket für “Cuernavaca-Selva” am Fahrkartenschalter und dann gehen Sie ein Stockwerk nach unten zum Abfahrtsbereich.

    Die Fahrt kostet 135 Pesos (ca. 9 Euro) und die Fahrt dauert ca. 1 Stunde und 45 Minuten.

    Die Busse fahren von 6.30 Uhr morgens bis um 23 Uhr.

    Mit dem Privattransfer

    Wir bieten einen Transportservice für StudentInnen, die am Flughafen abgeholt werden möchten, an. Dieser Transfer kostet 100 USD (ca. 65 Euro).

    Von 23 Uhr bis 7 Uhr wird ein Aufpreis berechnet.

    Wenn Sie Interesse haben, fragen Sie bitte nach genaueren Informationen.